Wie alles begann

Im Sommer 2016 wollte ich meinen Kindern die Toscana einmal anders zeigen.

Wir haben uns also bei Helga Wallrath angemeldet um Sos Animali International einen Besuch abzustatten.

Bei diesem einen Besuch blieb es schlussendlich nicht. 

Unser Herz für Tiere ist und war schon immer gross. Endlich hatten wir die Chance vor Ort zu helfen. 

Drei Jahre und sieben Besuche bei sos animali später, konnte ich zwei Menschen dazu begeistern mich und meine Familie zu unterstützen. Sandra und Frank.

Am 1.Dezember 2019 haben wir GoForAnimals gegründet.

Unser Team ist gewachsen und unsere Fahrten mit Hilfsgüter wurden reichhaltiger.

Was mit einem PW begonnen hat durften wir bis 2021 mit zwei Bussen machen, die uns zur Verfügung gestellt wurden von Priska Grass, ehemals Pneu Service Buechibärg und Sibu. 

Unterstützt werden wir auch von Celi's Spazierdienst Raum Solothurn sowie weiteren wundervollen Menschen.

Irene,Alicia,Nevio.jpeg
.jpeg

Die Letzen zwei Jahre haben unser Team gezwungen unsere Prioritäten zu überdenken.

Aus verschiedenen Gründen die von der Covid Pandemie 2020-2022 beeinflusst wurden.

Wir haben Ende 2021, über die Sozialen Medien Kontakt mit Arlette Sumi aufgenommen.

Arlette ist Präsidentin des Vereins Schweizer-Tiertafel.ch.

Dies war sozusagen der Startschuss zur Zusammenarbeit.

Wir vertreten ab Frühjahr 2022 den Verein Schweizer-Tiertafel.ch im Kanton Bern mit zwei Abgabestellen.

Noch sind wir in Abklärungen betreffend der Räumlichkeiten.

Informationen werde laufend aktualisiert.

 

 

Wir haben nun die Möglichkeit zwei Bedürfnisse abzudecken.

Zum einten den Tierschutz vor Ort im Ausland. Was wir nur tuen wenn wir selber vor Ort Kenntnisse der Gegebenheiten haben, sowie Hilfe für MENSCH und TIER hier in der Schweiz.

Der oder die Spender entscheiden ob das Gespendete in der Schweiz gespendet wird oder in den Ausland Tierschutz geht.